MyHair Medical

DHI-Haartransplantation

Die Haartransplantation mit der neuen DHI Methode arbeitet gewebeschonend, narbenfrei und mit maximaler Präzision. Verletzungen der Kopfhaut werden minimiert durch die gleichzeitige Verpflanzung und Mikrokanalöffnung.

Die DHI Methode ist die neueste Entwicklung der Haartransplantation

Durch die Haartransplantationsmethode DHI Direct werden Haarfollikel einzeln dort platziert, wo sie benötigt werden. Mit Hilfe des DHI Mikrostanzers werden die einzelnen Haarfollikel präzise eingesetzt und genau ihre Richtung, Tiefe und Winkel berücksichtigt. Dadurch werden ein natürliches Aussehen und maximaler Erhaltungsquoten der Transplantate erzielt.

Was ist die DHI Methode?

DHI steht für Direct Hair Implantation. Im Unterschied zur FUE und FUT- Methode werden bei der DHI Methode keine Einschnitte oder Stiche vorgenommen. Damit wird die Verletzung der Kopfhaut minimiert. Mithilfe des DHI Mikrostanzers werden Transplantation und Mikrokanalöffnung gleichzeitig durchgeführt. Dadurch können Tiefe, Richtung und Winkel der verpflanzten Haarfollikel präzise eingesetzt werden.
Bei der DHI Methode bedarf es keiner Kopfrasur, keiner Schnitte oder Narben um die Transplantation durchführen zu können.

Was ist der Unterschied zwischen DHI und FUE Methode?

Die FUE Methode (Follicular Unit Extraction) ist die jüngere, derzeit gebräuchlichste und modernere Methode der Haartransplantation. Transplantate beziehungsweise sogenannte Folliculare Einheiten (FU’s) sind Haarwurzelgruppen von 1-3 Haaren und werden mit Präzisionsarbeit aus dem Hinterkopf und dem Seitenareal entnommen und zerlegt. Diese Herangehensweise ermöglicht ein vollkommen natürliches Ergebnis. Zunächst werden die Haare am Hinterkopf auf ungefähr 3mm Länge rasiert. Danach werden die Haarwurzelgruppen mit einem Spezialinstrument einzeln entnommen. Dabei kommt ein winziges Hohlinstrument zum Einsatz, mit Hilfe dessen man kleinste Hautpartikel mit unterschiedlich vielen Haarwurzeln mittels Microchirurgie entnehmen kann. Diese Hohlnadeln verursachen minimale Stichwunden, die innerhalb kürzester Zeit verheilen. Der Eingriff dauert mehrere Stunden, die genaue Dauer hängt von der genauen Situation des Patienten ab. Die Präparation der entnommenen Haare erfolgt unmittelbar nach der Entnahme. Die entnommenen Haarwurzeln werden direkt im Anschluss in die Empfängerzone gesetzt. Die Verpflanzung der Haarwurzelgruppen erfolgt in kleinste Einpflanzkanäle. Der Spenderbereich verheilt selbstständig nach nur wenigen Tagen. Eine Nervenschädigung oder Verletzung größerer Blutgefäße ist äußerst unwahrscheinlich. Zudem kommt es weder zum Taubheitsgefühl oder zu Narbenschmerzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass bei nicht ausreichendem Kopfhaar auch sogenannten Bodygrafts (Haare aus anderen Körperregionen) zum Einsatz gezogen werden können.

Ablauf der DHI Haartransplantation bei MyHair Medical

Vor jeder Haartransplantation führen wir vorher ein Beratungsgespräch mit unseren Patienten und begutachten die Ausgangssituation und legen den Spenderbereich fest.
Am Tag der DHI Behandlung: Zu Beginn der Behandlung werden die Spenderhaare gekürzt. Die betroffenen Spender- und Empfängerbereiche werden lokal betäubt, damit dem Patienten während der Behandlung keine Schmerzen entstehen.
Nun werden die Haarfollikel aus dem Spenderbereich mit dem Mikrometer entnommen, wobei darauf geachtet wird, dass die Follikel zentriert, das heißt der Wuchsrichtung des einzelnen Haares entsprechend entnommen wird. So wird das Haarfollikel mit dem ihn umgebenden Gewebe in Zylinderform vom festsitzenden Gewebe freigelegt und anschließend mit einer Mikropinzette einzeln aus dem Spenderbereich entnommen. Anschließend werden diese entnommenen Haarfollikel mit Hilfe des DHI Mikrostanzers (Durchmesser 1 mm)direkt in den Empfängerbereich eingepflanzt, ohne dass vorher Schnitte gemacht werden müssen. Hierbei ist erneut das Einsetzen der Transplantate unter Berücksichtigung der Richtung, der Tiefe und des Winkels essentiell um eine natürliche Haarlinie und ein natürlich aussehendes Ergebnis zu erzielen.

DHI Haartransplantation bei MyHair Medical im Überblick

  • keine Einschnitte oder Stiche wie bei FUE und FUT Haartransplantation
  • keine Benutzung von Skalpellen, keine Schnitte oder Narben
  • Verletzungen der Kopfhaut während der Behandlung sind minimiert
  • Gleichzeitige Verpflanzung und Mikrokanalöffnung im Empfängerbereich mit einem Instrument
  • kurze Zeit der Haarfollikel (Transplantate) außerhalb ihrer natürlichen Umgebung
  • optimale Überlebensfähigkeit der transplantierten Haarfollikel
  • lebenslanges Wachstum der Haartransplantate
  • natürliches Ergebnis durch genaue Präzision von Winkel, Tiefe und Richtung der Haarfollikel
  • schneller Heilungsprozess
  • Gesellschaftsfähigkeit und Sport möglich nach 1 Woche
Kontakt
close slider


Kontaktformular




Laden Sie Ihre Bilder hoch (keine Pflichtangabe)

Bild 1:
Bild 2: